Der Wille des Chefs (!)

Der Wille des Chefs (!)

Er ist ein äusserst mittelmässiger Städter wie viele andere auch. Nichts besonderes, obwohl seine Werbeagentur, die er mit einem Schulfreund gegründet hatte, in der Zwischenzeit genügend Profit abwirft, um bequem leben zu können. Bequem heisst, er kann es sich leisten, jeweils nach Feierabend ein Bier in einer Bar zu trinken und Rockmusik zu hören. Mittelmässig übrigens auch, dass seine Ehe nach kurzen Jahren aus Langeweile auseinanderbrach. Dieser Städter also erhält eines Tages aus dem Dunstkreis der mächtigen japanischen Mafia den Auftrag aufgezwungen, das (!) Schaf zu finden. Irgendwo in den Bergen von Hokkaido, und dazu hat er gerade mal einen Monat Zeit.

Weiterlesen

Advertisements