Schnupperzeit auf Schafalpen

Schnupperzeit auf Schafalpen

Die Morgendämmerung gehört zu den schönsten Stunden auf der Alp. Noch blenden keine Sonnenstrahlen am Horizont und noch gehören die Schatten der Berge dem Auge der Phantasie. In der verschlafenen Ruhe trillert ab und zu ein Glöcklein und verrät, dass sich gerade ein Schaf aus dem Tau geschüttelt hat. In einer halben Stunde wird die Herde zur Hütte kommen, um das Salz zu lecken. Spätestens dann beginnt der Arbeitsalltag auf der Alp auch für träumende Stadtschnuggen.

Auch wenn es statt einem ganzen Sommer nur drei Wochen sind, die Schnupperzeit auf einer Schafalp schafft Kontakte, festigt Ideen und schenkt erste Erfahrungen. Mit einem Inserat, das freiwillige Hilfe anbietet, ist es gar nicht so schwer, sich eine Schnupperzeit zu organisieren. Zum Beispiel via Stellenbörse der Internetplatform Zalp für Älplerinnen und Älpler. Die Hilfe besteht vor allem darin, die Zäune auf der Weide zu überprüfen und die meist mehrstündigen Kontrollrunden zu wandern, um kranke oder ausgerissene Tiere frühzeitig zu entdecken. Gute Bergschuhe und ein schwindelfreier Tritt sind in den steilen Hängen vorausgesetzt. Oft befinden sich Tiere verschiedener Schafrassen auf der Alp und wenn ihr Besitzer zu Besuch kommt, erklärt er gerne, welches die besten Eigenschaften seiner Schafe sind. Könnte sein, dass gewisse Eigenschaften urbaner sind als andere. Und wie lässt sich ein Schaf einfach fangen? Im Arbeitsalltag auf der Alp gibt es viel Gelegenheit, das Verhalten und das Bewegen der Tiere kennen zu lernen. Das Einfangen bleibt immer eine Kunst. Könnte sein, dass es vor der Morgendämmerung am einfachsten ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s